Wir helfen!

Wir wollen helfen und brauchen dazu Eure Hilfe.

Der Urtikaria-Helden e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, den Betroffenen zu helfen.
Um dies umzusetzen, gehen wir (neben weiteren Zielen) zum einen in umfangreiche Gespräche mit der Politik, um die Forschung voranzutreiben und um die Urtikaria gesellschaftsfähig zu machen und zum anderen mit dem Landesamt für Gesundheit und Soziales, dass bei schwerer chronischer Urtikaria gem. der Tabelle versorgungsmedizinischer Grundsätze der GdB von mindestens 50 vergeben wird.
Wir wollen erreichen u.a. belegen zu können, dass es sehr schwer ist, ambulante Dermatologen zu finden, die sich mit Urtikaria auskennen; dass es sehr lange dauert, bis man Termine z.B. in den Urtikaria-Sprechstunden bekommt; dass das Verständnis im Umfeld oft gegen 0 läuft; welche massiven Einschränkungen die Betroffenen im Leben durch die Urtikaria haben; dass nicht genug aufgeklärt wird über die Krankheit; dass unbedingt mehr geforscht werden muss und vieles mehr.
Genau da wollen wir ansetzen: aufzeigen und aufmerksam auf die Urtikaria und die Umstände rund um die Erkrankungen machen.

Dazu benötigen wir Ihre Unterstützung, denn wer kann besser aufzeigen, wo es hakt, als wir Betroffenen selbst?

Die Umfrage wurde beendet!

Die Ergebnisse werden wir am Samstag den 01.10.2022 um 12 Uhr zum Urtikaria-Day veröffentlichen!

ÜBER UNS

Gemeinsam sind wir stark!

Kontakt